Zur Inhaltsnavigation springen Zum Inhalt springen
Logo: Stadt Landkreis Kassel
Aktuelles > Pressemitteilungen >

Aktuelles


 

Wieder Refugee’s Day in der Region Kassel

Auf dem Foto sieht man Sergej Poljakow (Firma Scholl, Hofgeismar) und Zadan Ahmed Abdulahi aus Somalia beim Warten einer Gastherme. Auf dem Foto sieht man Sergej Poljakow (Firma Scholl, Hofgeismar) und Zadan Ahmed Abdulahi aus Somalia beim Warten einer Gastherme.

Region Kassel. Die bisherigen Ausgaben des vom Landkreis Kassel erfundenen Refugee’s Day waren ein voller Erfolg – deshalb wird auch im Herbst 2017 wieder ein solcher Tag, an dem Unternehmen und Flüchtlinge austesten können, ob sie zueinander passen, durchgeführt. „Unsere Idee setzt bei den Girl’s und Boy’s Days an“, erläutert Bijan Otmischi, der Integrationsmanager des Landkreises Kassel. An einem Tag können Flüchtlinge in die Arbeitswelt „hineinschnuppern und vielleicht ergibt sich daraus ja ein Praktikum oder mehr“, so Otmischi weiter. Am 27. September findet der nächste Refugee’s Day statt. Dieses Mal ist die Kasseler berufliche Schule Max-Eyth-Schule ein Kooperationspartner des Landkreises Kassel; grundsätzlich sind die IHK Kassel-Marburg und die HWK Kassel im Boot. „Für die 50 Schüler aus drei Integrationsklassen der Max-Eyth-Schule suchen wir noch interessierte Betriebe aus der ganzen Region Kassel“, so Otmischi weiter. Ansprechpartner für interessiere Betriebe ist Bijan Otmischi, Telefonnummer 0561/1003-1655, E-Mail: bijan-otmischi@landkreiskassel.de.

18.09.2017




© 2010-2012 Landkreis Kassel Wilhelmshöher Allee 19-21 Kassel