Zur Inhaltsnavigation springen Zum Inhalt springen
Logo: Stadt Landkreis Kassel
Aktuelles > Pressemitteilungen >

Aktuelles


 

Baustart für die Sanierung der Verbindung zwischen Hohenkirchen und der Bundesstraße 83

Uwe Schmidt - Landrat des Landkreises Kassel Uwe Schmidt - Landrat des Landkreises Kassel

Espenau. Die Sanierungsarbeiten für die Kreisstraße 33 zwischen dem Espenauer Ortsteil Hohenkirchen und der Bundesstraße 83 starten am 20. Mai 2019. "Bis jetzt endlich die Bagger rollen hat es lange gedauert – aber ich bin sicher, dass die Baumaßnahme selbst sehr viel schneller sein wird, als die Vorbereitung", kommentiert Landrat Uwe Schmidt den Baubeginn. Schmidt ist hier auf der absolut sicheren Seite, dass die Sanierung der Straße bereits Mitte Juli abgeschlossen sein soll. Die Straße war seit 2012 für den Verkehr gesperrt.

Die unendliche Geschichte der Sanierung Kreisstraße hing damit zusammen, dass der Landkreis ursprünglich vorhatte, die Straße nach einer Sanierung herabzustufen und an die Gemeinde Espenau zu übergeben. "Hier konnten wir uns mit der Gemeinde nicht einigen und ohne Einigung machen wir auch keine Abstufung", berichtet Schmidt. Ein weiteres Problemfeld war die Art und Weise der Sanierung. Schmidt: "Aufgrund des Verkehrsaufkommens und der geringen Bedeutung der Straße im Straßennetz im Landkreis haben wir uns für eine grundhafte Sanierung und nicht für einen Ausbau entschieden". Da es für diese Art der Sanierung keine Bundes- und Landeszuschüsse gibt, mussten dann auch noch die erforderlichen Haushaltsmittel zur Verfügung stehen. Mit dem Beschluss zum Haushalt 2019 hatte der Kreistag im Dezember 2018 dann die erforderlichen Mittel bereitgestellt.

"Wir sind glücklich, dass wir bei den Baukosten im selbst gesteckten Rahmen bleiben können", informiert der Landrat weiter.

Die Kosten für die Sanierung belaufen sich für den Landkreis auf knapp 493.000 Euro – weitere rund 51.000 Euro übernimmt die Gemeinde Espenau für Gehweganlagen und die Erneuerung des Parkplatzes am Friedhof.

13.05.2019



© 2010-2018 Landkreis Kassel Wilhelmshöher Allee 19-21 Kassel